Samstag, 5. Juli 2014

Unsere neue Liebligsrose

An der Westwand unseres Gästehauses hat die "Penny Lane" einen schönen Standort gefunden.
Die maiskolbenförmige Blütenkerze links ist übrigens eine Kermesbeere.
Wir haben eine neue Lieblingsrose. Sie heißt "Penny Lane" – benannt nach dem Beatles-Song, den John Lennon und Paul McCartney 1967 der gleichnamigen Straße in ihrer Heimatstadt Liverpool widmeten. Wir haben die englische Kletterrose, die 1998 von Harkness aus der Strauchrose "Anne Harkness" und der "New Dawn" gezüchtet wurde, im vergangenen Jahr gekauft und können uns nun erstmals an ihrer Blütenpracht erfreuen. Von der "New Dawn" hat die "Penny Lane" die porzellanrosa Blütenfarbe geerbt, von der "Anne Harkness" den honiggelben Perlmuttschimmer auf den Blüten. Harkness charakterisiert die Farbe als "Champagne blush".
Neben der traumhaft schönen Farbe ist es vor allem die romantisch gerüschte Blütenform, die uns begeistert. Außerdem duftet die "Penny Lane" intensiv und hat sattgrünes Laub. Sie soll bis in eine Höhe von 4,50 Meter klettern.
1998 wurde die"Penny Lane" als Rose des Jahres auf der Royal National Rose Society (RNRS) Show ausgezeichnet. 2001 folgte der Award of Garden Merit der Royal Horticultural Society Show, und 2008 auf den Gold Standard Rose Trials errang Sie den Gold Standard. Sie hat alle drei Auszeichnungen mehr als verdient, finden wir, und wir können sie allen Rosenfreunden wärmstens empfehlen, zumals sie als ebenso gesund wie wüchsig gilt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen