Donnerstag, 29. Januar 2015

Veganer Vollkornkuchen mit Rum-Rosinen

Ist der Teig fertig gerührt, werden die Rum-Rosinen unter-
gehoben.
Wenn am Wochenende spontan Gäste vor der Tür stehen, möchte man ihnen zum Kaffee gerne auch ein Stück Kuchen (oder auch zwei oder drei Stücke) anbieten. Dieser Kuchen ist in nur fünf Minuten fix und fertig aus Zutaten zusammengerührt, die man eigentlich meist sowieso im Haus hat. Nach etwa einer halben Stunde im Ofen und zehn Minuten Abkühlzeit kann er aus der Form genommen und serviert werden.
Hier ist das Rezept, das ich in einem Vegan-Blog gefunden und abgewandelt haben. 


Zutaten
• 250 frisch gemahlenes Vollkornmehl (Weizen oder Dinkel, wenn ein etwas nussiger Geschmack gewünscht ist) 
Eine Silikon-Backform muss nicht gefettet werden. 
• 250 g Rohrohrzucker (ich verwende ihn lieber als den in der Vollkornküche beliebten Agavendicksaft, der ein ähnlich stark verarbeitetes Industrieprodukt ist wie Weißzucker)
• 1 Tütchen Backpulver
• frisch gemahlene Bourbon-Vanille oder alternativ ein Tütchen Bio-Vanillezucker
• 1 Prise Salz
• 1/4 Liter Hafermilch
• 115 ml Rapsöl
• 150 g Bio-Rosinen
• 3 Esslöffel Rum
• etwas Margarine zum Einfetten und etwas Paniermehl zum Ausstreuen der Backform

Zubereitung
Zunächst die Rosinen in einem Schälchen mit dem Rum tränken. Keine Angst, der Alkohol verfliegt beim Backen, nicht jedoch das Aroma. Das Mehl uns alle weiteren trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben und vermengen. Dann die Hafermilch und das Öl dazugeben und mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät zu einem recht flüssigen Teig verrühren. Zum Schluss die Rum-Rosinen unterheben. 
Eine längliche Kastenform (z. B. Kaiserkuchenform) fetten und mit Paniermehl ausstreuen (entfällt bei Verwendung einer Silikon-Backform), den Teig einfüllen und die Kuchenform für etwa eine halbe Stunde bei 175 Grad (Ober- und Unterhitze) in den Backofen stellen. Mit einem Holzstäbchen die Garprobe machen. Wenn kein Teig mehr am Holz haften bleibt, ist der Kuchen fertig und kann aus dem Ofen genommen werden. Sobald er abgekühlt ist, ihn aus der Form stürzen, aufschneiden und dann guten Appetit!

Oft sind Vollkornkuchen schwer und trocken. Dieser ist jedoch dank der Rum-Rosinen sehr saftig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen