Mittwoch, 20. April 2016

Winterschlaf beendet

Als Gage für das kurze Fotoshooting bekam der kleine Igel etwas Katzenfutter serviert.
Ups, wer ist denn das? Ein kleiner Igel sitzt auf der Obstbaumwiese vor dem Haus. Da könnte er gern bleiben, würde ich da nicht im Taschenlampenlicht die dicke Zecke in seinem Stachelkleid entdecken. Also kurzer "ambulanter Aufenthalt" drinnen im Haus. Unter der Tischlampe ist der Untermieter schnell entfernt, das Igelchen ist kein Schwergewicht, aber augenscheinlich gesund, also nicht mit Flöhen und vielen weiteren Zecken übersät. Schneller Fototermin, dann darf er wieder hinaus. Zum Trost reißen wir schnell noch eine Dose Katzenfutter auf und bereiten ihm ein reichliches Abendessen. Zunächst ist der kleine Igel misstrauisch, möchte sein Heil lieber in der Flucht suchen, wäre da nicht dieser verführerische Geruch ...
Alleingelassen, macht er sich übers Katzenfutter her. Etliche Zeit später treffen wir ihn nach dem Hundespaziergang noch einmal vorn vor dem Haus. Wenn ich an die vielen Häuschenschnecken vorn im Vorgarten denke, ist da für ihn noch einiges zu holen – nicht nur Katzenfutter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen