Samstag, 14. Mai 2016

Bonifatius sorgt auch für Lichtblicke

Auf der linken Seite ist Regen im Anmarsch, aber von rechts scheint die Sonne ins Bild und zaubert eine dramatisch-schöne Lichtstimmung über dem Moor.

Nachdem sich Mamertus, Pankratius und Servatius vornehm zurückgehalten hatten, fühlte sich Bonifatius offenbar verpflichtet, den Ruf der Eisheiligen zu verteidigen. Und das tat er dann auch sehr eindrucksvoll. Trotz der Kälte war es aber doch ein schöner Tag – immer wieder riss der Himmel auf, und es gab traumhafte Lichtblicke zwischen den Regenschauern. Sehen wir es positiv: So ein Wetter ist alles andere als langweilig, und Regen war auch mal wieder dringend nötig. Auch wenn es morgen – am Tag der "kalten Sophie" – und übermorgen ebenso kalt und unbeständig sein wird wie heute, werden wir nicht Trübsal blasen,  sondern gut gelaunt durch Wald und Wiesen streifen – allerdings zu Fuß, denn auf dem Fahrrad würden wir wahrscheinlich doch etwas frieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen