Dienstag, 3. Mai 2016

Verwilderte Bauerngartenblume

Es fehlt in kaum einem Trockenstrauß: Das Silberblatt mit seinen fast kreisrunden, perlmuttartig schimmernden Schoten. Aber nicht nur im Winter in der Vase, sondern auch jetzt im Frühling draußen in der Natur ist diese Pflanze besonders attraktiv. Ihre violetten Blüten ziehen die Blicke auf sich und locken Insekten an.
Das ursprünglich im Südeuropa heimische Einjährige Silberblatt (Lunaria annua) war eine beliebte, dekorative Bauerngartenpflanze, findet sich mittlerweile aber verwildert am Wegesrand, sofern der Standort nicht zu sonnig und der Boden nährstoffreich ist.

Gestern am Wegesrand entdeckt: Blühendes Silberblatt im Schatten einer großen, alten Eiche.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen